Handgemalte Reproduktion von Magrittes Gemälden

Kaufen Sie hervorragende Reproduktionen von René Magrittes Gemälden, die in jeder Hinsicht den Werken des Meisters ähnlich sind. Wählen Sie aus Dutzenden von Stoffen.

Machen Sie eine Ölreproduktion auf Leinwand von René Magrittes Gemälden

Machen Reproduktionen von Magritte ist nicht das komplizierteste. Magrittes Malstil ist relativ einfach zu reproduzieren, und obwohl seine Bilder konzeptionell komplex sind, haben die Leinwände selbst - zum größten Teil - keinen sehr detaillierten Stil.

Wir achten darauf, die Farbcodes zu beachten, um Ihr Gemälde zu reproduzieren, und achten auf kleinste Details. Unsere Reproduktionen von Magritte ähneln in jeder Hinsicht dem Original und bringen Ihnen die Wärme und Authentizität eines Ölgemäldes, das auf Leinwand oder einem einfachen Poster niemals Eindruck machen wird.

Unsere erfahrenen Künstler malen alle Leinwände von Hand, altmodisch, mit hochwertigen Pigmenten. Ihre Leinwand ist von hervorragender Qualität und der schönste Effekt, um Ihr Interieur zu dekorieren.

René Magrittes Stil

  • Magritte wollte einen Ansatz pflegen, der die für die meisten modernen Kunstwerke typischen stilistischen Ablenkungen vermeidet. Während einige französische Surrealisten mit neuen Techniken experimentierten, wählte einen festen, illustrativen Stil, der den Inhalt seiner Bilder klar und präzise artikulierte. Die Probe war eine wichtige Strategie für Magritte. Wir finden sie nicht nur in Mustern, die auf verschiedenen Gemälden wiederholt wurden, sondern auch in seiner Gewohnheit, mehrere Kopien seiner Meisterwerke anzufertigen. Sein Interesse an der Idee der Wiederholung könnte aus der Freudschen Psychoanalyse stammen, für die Wiederholung ein Zeichen eines Traumas ist. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass seine Arbeit in der Werbung ihn dazu veranlasste, die konventionelle Idee des Kunstwerks in Frage zu stellen, das als „einzigartig und originell“ gilt.

  • Die illustrative Qualität von Magrittes Gemälden führt oft zu einem Paradoxon: Bilder, die in ihrer Klarheit und Einfachheit schön sind, aber zu störenden Überlegungen führen. Sie scheinen zu behaupten, kein Geheimnis zu verbergen, und erweisen sich gleichzeitig als wunderbar seltsam.

  • Magritte war fasziniert vom Zusammenspiel von Text und Bildern, und einige seiner berühmtesten Gemälde verwenden eine Kombination aus beiden. Obwohl diese Bilder die mysteriöse Atmosphäre teilen, die die meisten seiner surrealistischen Werke kennzeichnet, scheinen sie durch einen Geist rationaler Forschung und durch das Missverständnis, die Lüge, die die Sprache vermitteln kann, motiviert zu sein.

  • Der Mann mit der Melone, der oft auf seinen Gemälden erscheint, könnte als Selbstporträt interpretiert werden. In seinen Gemälden erscheinen auch häufig Porträts der Frau des Künstlers, Georgette, sowie Einblicke in ihre bescheidene Brüsseler Wohnung. Während dies auf autobiografischen Inhalt in Magrittes Werken schließen lässt, ist es wahrscheinlicher, dass sie sich auf die Gemeinplätze beziehen, die die Quelle seiner Inspiration sind. Als ob wir nicht sehr weit nach dem Geheimnisvollen suchen müssten, wenn es von den konventionellsten Dingen ausgeht.

Das Erbe von Magritte

Magrittes Arbeit hatte einen großen Einfluss auf die Anzahl der künstlerischen Bewegungen, die auf seinen Tod folgten, darunter Pop, Konzeptualismus und Malerei der 80er Jahre. Insbesondere seine Kunst wurde als Vorläufer zukünftiger Trends gefeiert en Art für seine Betonung des Konzepts vor der Ausführung, seine Assoziation mit kommerzieller Kunst und seine Konzentration auf gemeinsame Objekte, die häufig im Arbeitsbereich wiederholt werden. Es ist leicht zu verstehen, warum Künstler mögen Andy Warhol, Martin Kippenberger und Robert Gober erkennen den tiefgreifenden Einfluss an, den René Magritte auf ihre Kunststile hatte.

Einige Gemälde von René Magritte

Eine Kurzgeschichte von René Magritte

definitiv René Magritte, der berühmteste belgische Künstler des 20. Jahrhunderts hat große Popularität für seine eigenwillige Herangehensweise an aufgebaut Surrealismus. Um sich selbst zu ernähren, arbeitete er viele Jahre als Werbekünstler und entwarf Anzeigen und Buchumschläge, was ihm wahrscheinlich half, seinen eigenen Stil zu kreieren, der oft die kurze und direkte Wirkung hatte 'Werbung.

Obwohl einige französische Surrealisten beschlossen, das hohe Leben zu führen, bevorzugte Magritte den stillen Inkognito, den er genoss, indem er in einer Existenz blieb, die mit der Mittelklasse verbunden war, ein Leben, das durch den Mann mit der Melone symbolisiert wurde, in der man oft vorkommt ihre Werke.

In den letzten Jahren seines Lebens wurde er wegen seiner Strategien (insbesondere seiner Tendenz, mehrere Kopien seiner Gemälde zu produzieren) oft von anderen zeitgenössischen Künstlern geißelt, doch sein Ruf hat sich erst seit seinem Tod verbessert. - das macht ihn zu einem schönen Bein, wirst du mir sagen!

Die Konzeptkünstler bewunderte seine Verwendung von Text in seinen Bildern, und Maler der 80er Jahre bewunderten den Kitsch und die provokative Seite einiger seiner späteren Gemälde.

Lesen Sie eine Biographie von René Magritte

© Copyright 1996-2020 Paul Oeuvre Art inc. Cau Tai Galerie
Büros: Nr. 219, Straße 19 Sangkat Chey Chomnas, 12206, Phnom Penh, Kambodscha
Stimmen: 4.8 / 5 basierend auf 14658 Bewertungen | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Tel.: +84-903-852 956 | EMAIL: [Email protected]