Handgemalte Reproduktion von Klimts Gemälden

Kaufen Sie hervorragende Reproduktionen von Gustav Klimts Gemälden, die in jeder Hinsicht den Werken des Meisters ähnlich sind. Wählen Sie aus Dutzenden von Leinwänden.

Machen Sie eine Öl-auf-Leinwand-Reproduktion von Gustav Klimts Gemälden

Gustav Klimt hatte einen eigenen Stil und machen Reproduktionen von Klimts Gemälden sind ein eigenständiges Werk.

Er machte viele Porträts, zumindest für seine berühmtesten Werke, und verwendete Muster, die als Hintergrund für seine Gemälde dienten. Wir erkennen ein Gemälde von Gustav Klimt an der Fülle seiner Dekorationen, der Fülle an Details, der Präzision seiner Porträts und der besonderen Verwendung von Farben.

Was seine Reproduktion besonders interessant macht, ist, dass Klimt eine originelle Maltechnik verwendete, bei der Blattgold verwendet wurde.

Gustav Klimts Stil

Die Verwendung von Blattgold ist weder eine neue noch eine außergewöhnliche Technik. Das Dekorateure haben es oft benutztund viele Objekte vor dem 18. Jahrhundert sind damit bedeckt.

Andererseits hat praktisch nur Klimt Blattgold verwendet, um seine Ölgemälde zu verbessern ... und deshalb wir, die wir jetzt seine Gemälde reproduzieren.

Nur einige unserer Klimt-Gemälde sind wie der Meister mit Blattgold eingelegt:

Wir reproduzieren diese Gemälde mit Blattgold, was ihren höheren Preis erklärt. Sie können auch ohne Inlays bestellt werden (siehe unseren Katalog).

Es gibt viele Klimt-Reproduktionen auf dem Markt. Wir möchten uns von der Konkurrenz abheben, indem wir Ihnen ein Originalprodukt anbieten. Im Gegensatz zu anderen Werkstätten fertigen wir unsere Bilder zu 100% von Hand mit traditionellen Techniken. .

Andere Reproduktionen von Klimts Gemälden sind in Gold gemalt, kann aber auch mit Blattgold-Inlay lackiert werden.

Für alle, die sich für das Verlegen von Blattgold interessieren: Das Legen von Blattgold

Die Entwicklung von Klimts Stil

Klimt wurde durch seine Tätigkeit als Dekorationsmaler immer beliebter und malte historische Szenen und Figuren, um öffentliche Gebäude zu verschönern. In dieser Zeit, die als „Goldene Phase“ bekannt ist und die schließlich zum wahren Thema seiner Gemälde werden würde, würde er die Qualitäten der schimmernden Muster seiner fast abstrakten Kompositionen weiter verfeinern.

Obwohl Klimt ein Maler der „Schönen Künste“ war, war er ein außerordentlicher Abgesandter der Angemessenheit zwischen der Schönen Kunst und der dekorativen Kunst. Nachdem er seine ersten Erfolge beim Malen auf architektonischem Hintergrund erlebt hatte, akzeptierte er, dass viele seiner bekanntesten Werke andere Elemente der Inneneinrichtung ergänzen sollten, wodurch ein Gesamtgrafik (Ein Gesamtkunstwerk). Später in seiner Karriere wird er mit Künstlern aus zusammenarbeiten Wiener Werkstätte (L'atelier Viennois), die österreichische Designorganisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Qualität und den Charme alltäglicher Gegenstände zu verbessern.

Klimt war einer der wichtigsten Gründer der Wiener Secession von 1897und war sein erster Präsident, obwohl er nicht wegen seiner künstlerischen Leistungen ausgewählt wurde - die Anzahl seiner Werke ist zu diesem Zeitpunkt relativ begrenzt -, sondern wegen der Jugend seiner Persönlichkeit und seines Wunsches, die künstlerischen Autoritäten herauszufordern der ganzen Zeit. Seine Macht und sein weltweiter Ruhm als Jugendstilmaler trugen wesentlich zum Erfolg der frühen Tage der Sezession bei - aber auch zum Niedergang der Bewegung, als er sie 1905 verließ.

Obwohl Klimts Kunst mittlerweile weit verbreitet ist, blieb sie für einen Großteil des 20. Jahrhunderts vernachlässigt. Seine Arbeiten im öffentlichen Raum lösten zu seiner Zeit Schwärme der Opposition aus, die wegen ihres erotischen Inhalts der Obszönität beschuldigt wurden, was Klimt veranlasste, sich auf einen Schlag von den Ausschreibungen der Regierung zurückzuziehen. Seine Zeichnungen waren nicht weniger provokativ und spiegelten den Ausdruck seines beträchtlichen sexuellen Appetits wider.

Trotz seines Ruhms und seiner Großzügigkeit bei der Unterstützung junger Künstler wie Egon Schiele und Oskar Kokoschka hatte Klimt kaum Anhänger und seine Werke galten bis heute als sehr persönlich und besonders. Gustav Klimts Gemälde teilen jedoch viele formale und thematische Merkmale mit den Expressionisten und Surrealisten der Zwischenkriegszeit, obwohl viele von ihnen ihn nicht kannten.

Einige Gemälde von Gustav Klimt

Eine kleine Geschichte von Gustav Klimt

Gustav Klimt war ein seltsamer Charakter. Eine seiner Kunden, Friederika Maria Beer-Monti, erschien in ihrem Atelier für ein Porträt und trug einen sehr auffälligen Nerzmantel von Klimts Freunden in der Wiener Werkstätte. Man könnte meinen, Klimt würde das gutheißen, aber stattdessen bat er sie, es auszuziehen und umzudrehen, um das rote Seidenfutter zu zeigen… und so malte er es. Klimt, damals Wiens bekanntester Maler, konnte sich so etwas auf den ersten Blick leisten.

Er gilt bis heute als einer der größten Dekorationsmaler des XNUMX. Jahrhunderts und als einer der Maler, die die größte Sammlung erotischer Gemälde der Zeit hervorgebracht haben. Nachdem er zunächst in seinen Architekturprojekten nach akademischer Methode Erfolg hatte, ermutigte ihn seine Begegnung mit anderen moderneren Trends in der europäischen Kunst, seinen eigenen Stil zu kreieren, der sehr persönlich, vielseitig und oft fantastisch ist.

Als Mitbegründer und erster Präsident der Wiener Secession sorgte Klimt dafür, dass diese Bewegung auf höchster Ebene Einfluss nahm. Klimt versuchte nie, einen Skandal auszulösen, aber die kontroversen Themen, die er in seiner Arbeit in einer konservativen und hyper-traditionalistischen Welt beschäftigte, folgten ihm während seiner gesamten Karriere. Obwohl er nie heiratete, blieb Klimt eng mit mehreren Geliebten verbunden, mit denen er vierzehn Kinder gezeugt haben soll; dies trotz einer sehr großen Diskretion in Bezug auf sein Privatleben.

Lesen Sie eine Biographie von Gustav Klimt

© Copyright 1996-2020 Paul Oeuvre Art inc. Cau Tai Galerie
Büros: Nr. 219, Straße 19 Sangkat Chey Chomnas, 12206, Phnom Penh, Kambodscha
Stimmen: 4.8 / 5 basierend auf 14658 Bewertungen | Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Tel.: +84-903-852 956 | EMAIL: [Email protected]